Neue Produkte

Der neue Vergnano Katalog, Ausgabe 51-D, beinhaltet einige neue Gewindebohrertypen, die den immer anspruchsvolleren industriellen Anforderungen in Punkto Produktivität und Prozess-Sicherheit Genüge leisten müssen.

 

Es handelt sich um 3 neue Werkzeugfamilien: 

  • Hochleistungsmaschinengewindebohrer, Ausführung P
  • Hochleistungsmaschinengewindeformer, Ausführung P
  • Hochleistungsmaschinengewindebohrer, für die Synchronbearbeitung, Ausführung S

 

Die neuen Werkzeugtypen sind das Ergebnis intensiver Entwicklungen und repräsentieren die Kontinuität an Erfahrung und Innovation, welche von Vergnano getragen und unterhalten wird. Vergnano hat schon immer ein Augenmerk auf die Evolution des Marktes gerichtet und auf dessen Nachfrage reagiert. Dies waren auch die Gründe, weshalb die P-Gewindewerkzeuge mit aufgenommen wurden, die sich durch wesentlich höhere Standzeiten auszeichnen, so auch die S-Gewindebohrer, die sich dem Kundenwunsch nach synchronen Bearbeitungsfällen und Hochgeschwindigkeitsbearbeitungen unterziehen. 

 

  • Die Hauptcharakteristiken dieser neuen Werkzeuge sind:
  • Verwendung von Hochleistungsschneidstoff pulvermetallurgisch hergestellter Legierungen, HSSK und HSSZ. Diese Werkstoffe weisen Besonderheiten im Bereich hoher Härten und Verschleißfestigkeit auf und bieten die besten Vorraussetzungen bei Anwendungen unter schwierigen Einsatzbedingungen;
  • PVD-Beschichtungen zur Verschleißverminderung und zum Schutz des Werkzeugs vor hohen Temperaturen auch für den Einsatz bei Hochgeschwindigkeitsanwendungen;
  • Speziell für die entsprechenden Werkzeugausführungen ausgelegte Schneidengeometrien, um für die Bearbeitung optimal das jeweilige Substrat und die Beschichtung nutzen zu können;
  • Ausführungen mit inneren Kühlmittelbohrungen, sowohl mit axialem Austritt für die Grundlochbearbeitung wie auch mit radialen Austritten für die Durchgangsgewindebearbeitung, um die Werkzeugstandzeiten nochmals deutlich erhöhen zu können;
  • Die P- Ausführung sieht auch eine Anschnittformausführung E mit kurzem Anschnitt vor, um die größtmögliche Gewindetiefe bei geringem Auslauf ausführen zu können.

 

Die schneidenden Gewindebohrerausführungen sind sowohl mit geraden Nuten und Schälanschnitt für die Durchgangsgewindebearbeitung ausgelegt wie auch mit einer spiraligen Ausführung für die Grundlochbearbeitung.

 

Für die Klärung weiterer Details empfehlen wir, die entsprechenden Informationen dem Katalog zu entnehmen.

Ausführung P15-P70Hochleistungsmaschinengewindebohrer

Ausführung P80Hochleistungsgewindeformer

Ausführung S15-S70Hochleistungsmaschinengewindebohrer für den Synchroneinsatz